Blog

So

20

Apr

2014

Easter Egg Hunt 2014

Heute war's wieder soweit! Der Osterhase kam nach Singapur und versteckte für Ilay ein Osternest. Wo mag er es bloss versteckt haben? Kann Ilay sein Körbchen ohne unsere Hilfe in unserem weitläufigen Condo finden? Zur Unterstützung und zu Ilays Freude gesellten sich zwei deutsche Nachbarsmädchen dazu. Auch sie mussten ihre Osterüberraschung verdienen...

 

Happy Easter(n)!!

mehr lesen

Di

08

Apr

2014

Koh Lipe, Thailand

mehr lesen

Di

01

Apr

2014

Ferien auf Langkawi

Zusammen mit Jörg, Sylvia, Nia und Luis haben wir für 4 Nächte eine Villa auf Langkawi, Malaysia gemietet. Das Sari Village Resort mit seinen 8 Villen inkl. Pool liegt auf einem Bergrücken im Süden der Insel. Vom Balkon unserer Villa aus konnten wir eine fantastische Aussicht auf die vor uns liegende Meeresbucht und die Inselwelt dahinter geniessen.

mehr lesen

Do

27

Mär

2014

Ilay, die PGI und Ms. Betty

Ilays Playgroup I mit Ms. Betty (1.v.l.), Ms. Yui Mian und Ms. Josephine

mehr lesen

Mi

26

Mär

2014

Wenn der Vater mit dem Sohne...

...in den Singapurer Zoo geht, dann kann es schon mal passieren, dass man einem gefährlichen Tier begegnet!

So geschehen heute in der Nähe des "Fragile Forest"-Geheges. Eine freilebende Baby Kobra kreuzte dort unseren Weg. Noch klein, aber schon ganz schön angriffslustig und gar nicht so ungefährlich... Die Black Spitting Kobra wird als giftigste Schlange Singapurs bezeichnet, insbesondere weil sie ihr Gift relativ weit versprühen kann! Später haben wir uns dann auch noch die Mama angeguckt, die verständlicherweise aber hinter einer dicken Glaswand in einem Terrarium lebt.

Im Film unten haben wir aber neben der Kobra auch noch andere, friedlichere Tiere vor die Linse bekommen! Viel Spass beim Anschauen!!

mehr lesen

Sa

08

Feb

2014

...und auf einmal sind wir zu viert!

Seit Ende Januar arbeitet nun auch Grit an der Schweizer Schule als Kindergärtnerin. Sie übernahm die Stelle von Elisabeth, welche mit ihrem Mann plötzlich nach Deutschland zurückkehren musste. Es handelt sich hierbei aber nur um eine Stellvertretung, da die Nachfolge Elisabeths Nachfolge schon seit längerem bekannt war. Grit wird nun das Schuljahr mit den sechsjährigen zu Ende führen.

Aus diesem Grunde haben wir uns dann entschieden, eine Helferin zu suchen, die bei uns wohnen und vor allem auf Ilay aufpassen wird. Auch wird sie den Haushalt in Schuss halten und für uns kochen.

In Lucena haben wir eine warmherzige Philippinin gefunden, die sich auf Anhieb mit Ilay verstand. Lucena kommt von Cebu Island und ist Mutter von sechs Kindern. Das jüngste ist gerade mal zwei Jahre alt. Mit dem Geld, das Lucena bei uns verdient, unterhält sie die ganze Familie. Eine Helferin in Singapur verdient etwa gleich viel wie ein Arzt auf den Philippinen! Kein Wunder also, dass viele Philippinas ihre Familien verlassen und nach Singapur kommen, um vor allem dafür zu sorgen, dass die Kinder ihrer Familien mit dem Geld eine gute Schule besuchen können. Der Preis dafür ist hoch: Fernab von ihren Familien werden die Kinder ohne ihre Mutter gross. Die Einsamkeit bei den Helferinnen in Singapur ist oft gross und viele kehren bereits nach kurzer Zeit wieder zurück zu ihren Familien. Lucena möchte im Moment auf gar keinen Fall ihre Familie einmal besuchen gehen. Die Angst ist zu gross, dass sie dann nicht mehr nach Singapur zurückkehren will, was jede Mutter und jeder Vater wohl sehr gut nachvollziehen kann...

mehr lesen

Fr

07

Feb

2014

Gong Xi Fa Cai - Happy Chinese New Year

Und wieder hat ein neues Jahr nach dem chinesischen Kalender begonnen! Und wie jedes Jahr feiert das EC an der Schweizer Schule auch heuer den Wechsel zum nächsten Tierkreiszeichen, diesmal zum Jahr des Pferdes.

Mit vielen bunten Gewändern, insbesondere mit rotgoldenen, trafen sich die Kinder der Playgroups in der Mehrzweckhalle zum kunterbunten Show-Laufen!

Der Lion-Dance durfte natürlich auch nicht fehlen...

mehr lesen

Sa

01

Feb

2014

Changi Sailing Club

Alex und Caro, gut befreundete Eltern aus unserer Schule, haben uns mit den Kindern in den Changi Sailing Club im Nordosten Singapurs eingeladen. Auf dem Programm stand neben einem feinen Mittagessen das Segeln mit einem Katamaran! Hui! ICH und segeln!? Das musste unbedingt mit der Kamera festgehalten werden! Und ehrlich gesagt, es hat mords Spass bereit, mit einer solchen Geschwindigkeit entlang dem Changi-Park Richtung offenes Meer zu segeln. Ein aussergewöhnlich starker Wind an diesem Nachmittag liess das Adrenalin in mir ziemlich hoch steigen. Ilay war anfänglich auch dabei. Wir mussten ihn dann aber wieder an Land bringen, da der Segelturn schon recht anspruchsvoll war.

mehr lesen

Sa

25

Jan

2014

Chingay Parade 2014

Jedes Jahr zu Chinese New Year findet in der Formula 1 Pit Building Area die weit über Singapurs Grenzen hinweg bekannte Chingay Parade statt. Es ist ein vom Stadtstaat organisiertes farbenfrohes Spektakel, das versucht, Singapurs ethnische Gruppen wie die der Malayen, Tamilen, Chinesen u.a. zusammenzubringen und auf diese Weise Einheit zu demonstrieren. Zumindest oberflächlich gelingt es dem propagandistisch anmutenden Grossevent den Zuschauern ein Gefühl der Zusammengehörigkeit zu vermitteln.

Für uns Schweizer erinnert dieser Anlass an einen Fasnachts- oder Karnevalsumzug. Mir, Ilay und Grit hat die Parade sehr gut gefallen. Wir durften als Begleitpersonen mit der eingeladenen Swiss School in Singapore mitgehen. Extra für Schulen wurde diese National Education Show, also eine Art Hauptprobe zum eigentlichen Event, der am 7. und 8. Februar stattfinden wird, ins Leben gerufen. Alles war perfekt geplant: Wir wurden mit Bussen von der Schule abgeholt und am Austragungsort zu unseren Tribünenplätzen geleitet. Heerscharen von freiwilligen Helfern ermöglichten es, das alles reibungslos funktionierte. Ich war sehr beeindruckt, waren es doch an diesem Abend x-tausend Schüler und Studenten, die dieser Parade beiwohnen durften.

mehr lesen

So

19

Jan

2014

Singapore River Taxi Cruise

Heute machten wir einen tollen Spaziergang am Singapore River entlang. Wir fuhren mit dem Taxi an die Stelle, wo der Alexandra-Kanal - etwa einen Kilometer flussabwärts - zum Singapore River wird. Bis auf einer Stelle, wo wir wegen einer Baustelle einen Umweg einschlagen mussten, konnten wir wunderbar am River entlang spazieren. Es hatte kaum Leute, ein paar wenige Jogger und Hundeführer.

Nach rund 3km entdeckten wir den ersten "Taxi-Stand" der Singapore River Taxi Cruise Company. Etwas ungläubig studierten wir die Preise: pro Fahrt und Person zwei Sing Dollar. So günstige Preise findet man in Singapur nur sehr selten...!

mehr lesen

So

12

Jan

2014

Sungei Buloh Wetland Reserve

Das Sungei Buloh Wetland Reserve ist einer der bedeutendsten National Parks in Singapur und mein ganz persönlicher Lieblingsort! Weit weg von Wolkenkratzern und Blechlawinen findet man hier eine Oase der Ruhe, und einen Ort für grosse Erlebnisse und Entdeckungen. Es kommt nicht selten vor, dass ein Taxifahrer den Weg dorthin gar nicht kennt, weil dieser Ort so abseits gelegen ist! 

Wie bereits im Blog-Beitrag "Klärli auf Besuch" erwähnt, bestehen die Wetlands mehrheitlich aus Mangrovenwäldern, die eine Vielzahl von aussergewöhnlichen wie zum Teil auch seltenen Tierarten beheimaten. Begegnungen mit wilden Tieren wie der Paradise Snake (siehe vorher erwähnter Blog-Beitrag) sind schon fast vorprogrammiert. So auch heute, als wir mit unseren Nachbarn Sylvia und Jörg hierher fuhren. Warane, Fischotter, Makaken, Kingfisher und sogar Krokodile liessen nicht lange auf sich warten. Jörg erblickte sogar für einen kurzen Augenblick eine Wasserschlange zwischen den Mangrovenwurzeln!

Schaut euch doch mal die nachfolgende Slide-Show an. Sie vermittelt einen kleinen Einblick in die faszinierende Tierwelt dieses Naturparks.

mehr lesen

Mi

25

Dez

2013

Krabi zum Zweiten

Bilder sagen oft mehr als Worte! Darum nur ein paar Stichworte zu diesem Urlaub:

Klong Muang Beach, Krabi. Sheraton Beach Resort*****. Zehn kühle Nächte. Super Wetter. Wenig Touristen. Feiner Puderzucker-Sand. Hervorragender Hotel-Service. Kids-Club. Sehr ruhige Beach. Gute Restaurants, auch ausserhalb des Hotels. Teure Massagen im SPA. Leckere Salate. Free WiFi for Starwood Prefered Guests. Comics-Pfannkuchen. Qualitativ hochstehendes Frühstück. Gerne wieder!

mehr lesen

So

08

Dez

2013

Advent auf "Singapurisch"

Auch dieses Jahr versuchten wir die Adventszeit nach europäischer Tradition mit viel Kerzenlicht, Pyramide, Weihnachtslieder, Adventskalender und Guetzli backen zu gestalten. Ilay genoss diese Zeit sichtlich. Und jeden Morgen gleich nach dem Aufstehen wurde zum Adventskalender gerannt und ein weiteres Törchen geöffnet. Wenn's nach Ilay gehen würde, dann dürfte wohl das ganze Jahr durch Adventszeit sein!

Wie vor zwei Jahren gingen wir noch einmal an den Santa Claus Event beim Schweizer Botschafter. Rund 190 Personen inkl. Kinder waren geladen, um gemeinsam den Samichlaus Abend nach schweizerischer Manier zu feiern: mit viel Wurt, Brot und Raclette-Käse. Hier musste der Samichlaus mindestens bilingual sein, um all die Kinder in ihren verschiedenen Muttersprachen ansprechen zu können. Er schaffte das mit Bravur!!

mehr lesen

Fr

08

Nov

2013

Laternenumzug im Botanischen Garten

Wie jedes Jahr, so fand auch in diesem November der traditionelle Laternenumzug um den Swan Lake im Botanischen Garten Singapur statt. Das EC (Early Childhood) der Schweizer Schule hat wiederum den schönen Anlass organisiert und viele Kinderaugen zum Leuchten gebracht. Nur die Winterkälte fehlte halt etwas...

mehr lesen

Fr

01

Nov

2013

Wieder in Europa!

Wie im vorherigen Blogbeitrag erwähnt, waren Grit und Ilay ab Ende September bis heute auf Europa-Reise und haben unsere Familien und Freunde in Deutschland und in der Schweiz besucht. (Leider hat es nicht für alle gereicht!) Dem Ilay wurden viele tolle Aktivitäten geboten. Zusammen mit Oma, Opas, Tante, Onkel und Neffe wurde gewerkelt, gebacken, spaziert, gegärtnert, Eisenbahn gefahren und vieles mehr! Es hat Ilay richtig gut getan! Vielen herzlichen Dank für die Zeit, die Grit und Ilay mit euch verbringen durften!!

mehr lesen

Di

15

Okt

2013

Auf Koh Samui mit Sandra & Christine

Unmittelbar nach Hong Kong flog ich nach Bangkok und dann weiter nach Koh Samui. Da Grit und Ilay seit Ende September immer noch in Europa waren, habe ich mich hier auf der Insel mit zwei Arbeitskolleginnen der Schweizer Schule, Christine und Sandra, verabredet. Auf meine Empfehlung hin verbrachten wir zusammen eine Woche in meinem Lieblingshotel an der Choeng Mon Beach. Bei schönstem Wetter und wenig Touristen genossen wir die Low-Season-Tage mit Baden, am Strand lesen, Massagen, kleinen Ausflügen und feinem Essen. Unser Highlight der Woche aber war Christines geglückter Versuch auf Koh Samui ein Motorrad zu fahren. Fortan waren wir alle mobil und konnten die Insel auf eigene Faust erkunden... Wir verbrachten eine wirklich tolle, abwechslungsreiche Woche zusammen!

mehr lesen

Mi

09

Okt

2013

Hong Kong

Blick vom Peak auf den Victoria Harbour und auf Kowloon
Blick vom Peak auf den Victoria Harbour und auf Kowloon
mehr lesen

Do

26

Sep

2013

Nichts fuer schwache Nerven...

Dass unsere Schule umgeben ist von tropischer Natur, wird uns immer wieder bewusst. Schaut man aus dem Schulzimmer, klettern Affen auf dem Schuldach herum, läuft man übers Schulareal, kommen einem süsseste Mangodüfte von Bäumen entgegen, Rambutans fallen zu Boden, Bananenstauden wachsen vor dem Lehrerzimmer dem Himmel empor. Willkommen in den Tropen! Heute wurden einige von unserer Schule Zeugen eines schaurig-gruseligen Schauspiels. Eine riesige Python hat auf einem Baum vor der Schule einen ausgewachsenen Waran erlegt und war gerade im Begriffe das tote Tier zu verdauen. Der Waran war so gross, dass die Hälfe des toten Körpers immer noch aus dem Schlangenmaul herausschaute. Aus Sicherheitsgründen wurde eine Spezialfirma herbeigeholt, welche die Schlange inklusive Opfer wegtransportierte.

Wer die Fotos unten anschauen mag, sollte schon etwas starke Nerven haben...

mehr lesen

Do

25

Jul

2013

Phuket mit Valerie + Beni und Pam + Zeno

Als zehnköpfige Bande machten wir elf Tage lang das Dusit Thani Laguna auf Phuket "unsicher". Wir waren drei Schweizer Familien, die gemeinsam mit den Kindern hier den Urlaub verbrachten. Trotz Regenzeit hatten wir nur sehr wenige Niederschläge. Dafür hatte das Meer hohe Wellen und gefährliche Strömungen, welche es leider verunmöglichten ins grosse Nass zu steigen. Dafür wurden wir mit einer schönen Hotelanlage und vor allem mit einer exzellenten Küche entschädigt. Das italienische Restaurant, das zum Hotel gehörte, wurde zum Besten seiner Art in Thailand erkoren. Es war herrlich lecker - insbesondere das mediterrane Buffet am Sonntagabend! Wir liessen uns regelrecht verwöhnen. Auch der SPA-Bereich hatte einige goldene Hände entsandt, um die Tage so relaxed wie möglich geniessen zu können. Daneben besuchten wir einmal einen Kochkurs oder eine Lektion Golf. Mit Chiara, Jarmo und Marvin, den Kindern unserer Freunde, hatte Ilay ebenfalls gute Gspänli zum Spielen gefunden. Abends trafen sich abwechselnd mal die Männer, mal die Frauen zum abendlichen Schlummertrunk an der Bar, dazu Live-Musik und mal eine feine Zigarre. So konnte ein perfekter Tag zu Ende gehen!!

mehr lesen

Sa

13

Jul

2013

Klaerli, Marian, Jana und Lena auf Besuch

Es war eine tolle, wenn nicht sogar etwas abenteuerliche Woche, als unsere Freunde Klärli, Marian mit ihren beiden Töchtern Jana und Lena uns auf Singapur besuchen kamen. Ich glaube, mit keinem anderen Besuch haben wir in so kurzer Zeit so viel gesehen und "erlaufen" wie mit ihnen! Es hat richtig Spass gemacht! Vielen Dank für euren Besuch!!

Das mit Abstand abenteuerlichste Erlebnis war sicherlich unser Besuch der Wetlands, einem Naturreservat umgeben von Mangrovensümpfen. Hier gibt es kilometerlange Wanderwege in mitten geschützter Natur- und Tierwelt. Nähere Begegnungen mit wilden Tieren, die man sonst nur aus sicherer Entfernung in Zoos mag, sind hier so gut wie vorprogrammiert. Kaum haben wir nämlich die erste Holzbrücke überquert, durchschlägt ein plötzlicher Schrei die heiss-schwüle Luft des Parks. Ich blieb stehen und drehte mich zu Klärli um, die ängstlich in meine Richtung blickte. Ich solle unverzüglich stehen bleiben! Was war passiert? Ich befand mich auf direktem Kollisionskurs mit einer langen, gelbgrünen Schlange, die am Geländer der Holzbrücke entlang schlich. Mit sicherem Abstand bestaunten wir dieses schöne Reptil. Es liess sich von unserer Anwesenheit in keiner Weise stören und setzte gemächlich ihren Weg fort. Wow! Das war nicht schlecht! Ob wir wohl noch weitere Tiere sehen würden?! Etwas vorsichtiger und immer mit einem Blick in die vorbeiziehenden Gebüsche setzten auch wir unseren Weg fort. In den Wetlands leben neben Zug- und seltenen Wasservögeln auch Schlammhüpfer, Schildkröten, Krokodile und Warane.

(https://de.wikipedia.org/wiki/Sungei_Buloh_Wetland_Reserve)

Zuhause musste ich natürlich sogleich nach dieser Schlangenart recherchieren. Ich wurde relativ schnell fündig. Es handelte sich bei dieser Begegnung um eine mittelgiftige, fliegende Paradise Tree Snake.

mehr lesen

So

07

Jul

2013

Grits Wochenende in Yogyakarta

Nach über drei Jahren endlich das erste familienfreie Wochenende für Grit! Zusammen mit Sylvia, einer guten Kollegin und Nachbarin, flog Grit nach Indonesien, genauer gesagt nach Yogyakarta. Vor allem die welt-berühmte Tempelanlage von Borobudur, welche sich rund 25 km nordwestlich von Yogyakarta befindet, stand auf dem Programm. Die seit 1991 zum UNESCO Weltkulturerbe gehörende Anlage ist einer der grössten buddhistischen Tempel der Welt. Insgesamt neun Stockwerke türmen sich auf der quadratischen Basis von 123 m Länge.

mehr lesen

Do

20

Jun

2013

Summer Night Event 2013

Wie jedes Jahr, so hat auch am Ende dieses Schuljahres als Höhepunkt der Summer Night Event stattgefunden. Diesmal gab es was Spezielles. Wir führten Walt Diesney's Jungle Book Musical auf. Es war eine aufwendige Inszenierung mit professionellem Regisseur sowie Licht- und Soundanlage. Bereits zu Beginn des zweiten Semesters Ende Januar begannen die Vorbereitungen dafür. Ein Aufwand, der sich auf jeden Fall gelohnt hat!! Die Kosten für die ganze Produktion gingen in die mehreren 10'000 S$! Es wurde sogar eine Firma beauftragt, ein Video der beiden Aufführungen anzufertigen. Hier habt ihr einen Trailer dazu, zusammengeschnitten von unserer ersten Aufführung. Viel Spass beim Reinschauen!

mehr lesen

So

26

Mai

2013

Kranji Ausflug

Wahrscheinlich weiss kaum jemand ausserhalb von Singapur, dass der Stadtstaat auch eine grosse Landwirtschaftszone besitzt. Im Nordwesten, Richtung Malaysia befindet sich Kranji, einem Gebiet mit diversen landwirtschaftlichen Betrieben in Bereichen wie Fisch- und Hühnerzucht, Froschaufzucht, Gemüseanbau etc.

Hier gelangten wir zufällig auf eine Koi-Aufzucht-Farm, wo gerade eine Tierschau stattfand. In verschiedenen Kategorien wurden die Fische prämiert und ausgezeichnet. Diese wertvollen Fische sind ein lukratives Geschäft hier in Asien. Koi-Fische können über einen Meter lang werden und bis zu sFr. 30'000.- erzielen. Kein Wunder stehen bei solchen Veranstaltungen diese schicken Autos vor der Tür...

mehr lesen

So

21

Apr

2013

Ilays dritter Geburtstag

Ilays dritter Geburtstag war heute an einem Sonntag. Das haben wir natürlich ausgenutzt und Ilays Tag gebührend gefeiert. So sind wir dann nach dem Kuchenessen und dem Geschenkeauspacken  in den Singapurer Zoo gefahren, wo wir den Nachmittag unter unseren tierischen Freunden verbrachten. Auch in der Schule und zu Hause mit Freunden wurde Ilays 3. Geburi gefeiert. Happy Birthday!!

mehr lesen

Mi

10

Apr

2013

Down Under - eine Rundreise durch Westaustralien

mehr lesen

Fr

15

Feb

2013

Willkommen im Jahr der Schlange

Am 10. Februar löste das Jahr der Schlange das vorherige Jahr des Drachen ab. An der Schweizer Schule im EC (Early Childhood) wird dieser chinesische Jahreswechsel traditionell mit einem kleinen Event gefeiert. Hier zeigen die kleinsten der Schule in bunten, chinesischen Gewändern eine kleine Aufführung mit Tänzen und Liedern. Stolz kommen die Eltern zum Anlass und halten die Darbietungen ihrer Schützlinge in digitalen Bildern fest. Selbstverständlich sind wir da nicht anders!!

Viel Spass bei diesem bunten Treiben!

mehr lesen

So

06

Jan

2013

Weihnachten in Europa

Ilays erster Schneemann
Ilays erster Schneemann

Seit wir in Singapur leben, ist es nun das erste Mal, dass wir alle miteinander wieder einmal Weihnachten bzw. Neujahr feiern durften. Es tat gut und war unendlich schön im Kreise der Familie und der Freunde zu sein und die alte, aber leider etwas graue Heimat wiederzusehen! Es gab vieles auszutauschen und zu essen und noch mehr Geschenke zum Auspacken! Dem Ilay hat's gefreut! Und in Wessnitz, wo wir Neujahr feiern durften kam Ilay endlich auch zu Schnee und schlitteln, was wir für Ilay wirklich sehnlichst erhofft hatten. Und er hat's geliebt!

Ganz herzlichen Dank an unsere Familie und an unsere Freunde für all die Zeit und schönen Momente, die wir mit euch verbringen durften!

 

Hier - als kleine Erinnerung - ein paar Impressionen:

mehr lesen

Sa

15

Dez

2012

Advent in Singapur

Guetzli backen, Adventskalender & -kranz, Samichlaus und Weihnachtslieder bei über 30°C? Das fühlt sich definitiv für uns Europäer merkwürdig an! Und trotzdem, die Lichterdekoration an der Orchard Road, die gigantischen Weihnachtsbäume vor den Shopping Malls, die blinkenden Fensterdekorationen in den Fenstern der Wohnungen künden untrüglich die Weihnachtszeit an - auch hier in Singapur! Und so werden eifrig überall Einkäufe getätigt, sogar die Schaufenster der Kleiderläden werben um Kunden für Stiefel, Handschuhe und Winterjacken... Es ist wirklich eine verkehrte Welt hier in Singapur um diese Zeit. Das feierliche, weihnachtliche Herz schlägt nur zaghaft freudig zu all den weihnachtlichen Vorbereitungen. Ilay kümmert das aber wenig! Und so kommt mit dem Geschmack von frisch gebackenen Guetzlis, dem Aufstellen des selbstgebastelten Adventskalender und dem Brennen der Adventskerzen so etwas wie herzwärmende Tradition auf und man sehnt sich nach der kalten Jahreszeit mit Maroni, Grittibänze, Lebkuchen, Glühwein und Schnee!

mehr lesen

Sa

24

Nov

2012

Wine Dinner im Hotel Raffles

Den Beitrag über unser tolles Wine Dinner im Raffles Hotel kannst du dir hier anschauen!

Fr

09

Nov

2012

Laternen-Umzug @ Botanic Gardens

EC Swiss School St Martin’s Walk @ Botanic Gardens on Friday, 9th Nov 2012

On the evening of 9th November, the children from EC department with their families illuminated the Swan Lake beautifully with colourful glowing hand-made lanterns as they snaked their way along the perimeter of the lake. There were pockets of sing-a-long sessions along the way; with some singing the traditional German song “ Ich geh mit meiner Laterne” and others the English songs “Give Me Oil in My Lamp”, “Walk in the Light”, and “This Little Light of Mine”.

At the end of the walk, the children were each given a pack of bread rolls to share with their family members; following the sharing spirit of St. Martin, for whom the event was celebrated.

mehr lesen

Sa

03

Nov

2012

Alex & Beate zu Besuch

Alex und Beate, der zweite Besuch aus Deutschland, kamen uns für eine Woche besuchen. Da leider schon wieder der Schulbetrieb an der SSiS lief und deshalb Ilay und ich täglich zur Schule gehen mussten, war unser Besuch mehrheitlich auf sich alleine gestellt im Erkunden unserer Stadt. Aber das haben die beiden welterprobten Globetrotter mit Bravur gemeistert! Vielen Dank für euren Besuch! Es war schön euch bei uns zu haben!

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier ein paar Erinnerungsfotos:

 

mehr lesen

Mi

17

Okt

2012

Gefrässige Mitbewohner

Seit einigen Monaten hörten wir, meist nachts, merkwürdige Kratz- und Scharrgeräusche von der Wand herkommend. In dieser Zeit entstanden entlang den Türrähmen merkwürdige Spuren und Löcher. Über dem Bett wuchs langsam eine Art Holztunnel. Mehr und mehr veränderte sich unser Schlafzimmer in eine kleine Ruine.

Nach längerem Hin und Her forderte dann endlich unser Landlord (Vermieter) die Pest Control an. Die professionellen Kammerjäger fanden schnell unter der Badewanne ein Termiten-Nest, ein sogenanntes Sub-Nest, das ursprünglich von einem Hauptnest im Boden stammen musste. Ein grosser Teil des Türrahmens zum Bad war ausgehöhlt! Es dauerte etliche Wochen bis das versprühte Gift seine verheerende Wirkung zeigte und die Renovationsarbeiten beginnen konnten. In der Zeit war unser Master-Bedroom nicht mehr bewohnbar und wir mussten im Gästezimmer schlafen. Mehrmals veranstalteten die Insekten „Hochzeitsflüge“, wo tausende fliegender Termiten in unserer Wohnung herumflogen. Wer von den Viechern den Weg nach draussen nicht sofort fand, verlor innert weniger Minuten die Flügel und irrte am Boden und an den Wänden entlang durch die Zimmer. Wir mussten anschliessend stundenlang die Böden saugen und mehrere Wochen lang fanden wir immer wieder übriggeblieben Flügel und tote Tiere.

Wir hoffen nun inständig, dass wir so was nicht mehr erleben müssen!

mehr lesen

Di

16

Okt

2012

Koh Samui...!

Alte Liebe, so heisst es, rostet nicht. Und so verhält es sich vermutlich auch mit mir und Koh Samui.

Als ich im Jahre 1990 das erste Mal auf die Insel gelangte, hätte ich nie gedacht, dass ich über 20 Jahre später immer noch auf das gleiche Eiland fliege (und erst noch mit dem Unterschied, dass die Anreise noch knapp 1 Stunde beträgt).

Obwohl Koh Samui schon längst zu einer Destination für den ganz grossen Tourismus geworden ist, zieht die Insel mich und Grit immer noch in ihren Bann. Denn unser Lieblingsstrand, die Choeng Mon Beach ist immer noch weitgehend vom Massentourismus verschont geblieben.

So sind wir also anfangs Oktober für einen super günstigen Preis, da während der Nebensaison, in unser Stammhotel, dem "White House" abgestiegen.

Das Wetter war herrlich, das Essen so köstlich wie vielseitig und die Anzahl Touristen kaum der Rede wert.

mehr lesen

Mo

13

Aug

2012

Ilays erster Tag an der Schweizer Schule

Heute war Ilays erster Tag an der Schweizer Schule in Singapur (SSiS), genauer gesagt bei den Little Tots im Early Childhood Bereich. Ilay freute sich schon während den Sommerferien wochenlang auf seinen ersten grossen Tag in der Spielgruppe. Ms Wendy und Ms Sri, die beiden Erzieherinnen der Spielgruppe, hiessen alle Kinder herzlich willkommen und sogleich ging es zur Sache: Schuhe ins Gestell vor dem Eingang, die Wechselkleider ins richtige Körbchen und dann ab ins Spielvergnügen!

Kein Weinen von Ilay, nur ein kurzes "Tschüss Mama, bis später!" und weg war er. So einfach hatten wir uns das ehrlich gesagt nicht vorgestellt!

Nun heisst es ab sofort 5mal in der Woche um 9 Uhr in der Schule sein und 4 Stunden durchhalten, bis Mama um 13 Uhr Ilay wieder abholen kann...

mehr lesen

So

12

Aug

2012

Abenteuer mit Dani & Nico

Dani und Nico, unser erster Besuch aus Deutschland, kamen anfangs August für rund 10 Tage auf Besuch. Kaum bei uns angekommen, nahm Ilay sie gleich in Beschlag! Fortan hiess es meist nur noch: Nico, wo ist Nico? Denn Ilay wurde zu Nicos grösstem Fan. (Der Mama und dem Papa hat's natürlich sehr gefreut!!)

 

Und am nächsten Tag wird gleich mit einer Superlative aufgewartet: Dani und Nico besteigen den Bukit Timah Summit! Der Berg ist mit 163,63 m die höchste "Erhebung" Singapurs und liegt quasi vor unserer Haustüre!

mehr lesen

Fr

27

Jul

2012

The Southern Ridges

Kunstvoll beleuchtet: die Alexandra Arch
Kunstvoll beleuchtet: die Alexandra Arch

The Southern Ridges sind eine Hügelkette, die sich im südlichen Singapur von Osten nach Westen rund 8km paralell zur Küste erstreckt. Dieser Trail verbindet verschiedene Parks mit zum Teil atemberaubender Sicht auf die Küste. Es ist ein herrlicher Ausflug für die ganze Familie, zumal er sich an x-beliebiger Stelle unterbrechen lässt bzw. abkürzen lässt. Spannend sind vor allem der Canopy- und der Forest Walk, einem Steg in luftiger Höhe, zwischen den Baumgipfeln hindurch sowie die kunstvoll gestalteten Henderson Waves, einer 274m langen und 36m hohen Brücke in Wellenform. Der gesamte Trail ist nahezu rollstuhlgängig und somit auch für Familien mit Kinderwagen geeignet! Weite Teile der Strecke liegen zudem im Schatten, was die Tour zusätzlich angenehm macht.

Im westlich gelegenen Hort Park belohnt ein Wein-Bistro den Wanderer mit feinem Wine and Soul Food. Hier möchte man eigentlich gar nicht mehr weg! So ein mancher Wanderer muss wohl hier gestrandet sein und hat am Schluss von hier aus das Taxi genommen. Dabei würde der letzte Teil, der Canopy Walk mit dem Kent Ridge Park, noch einiges bieten... aber das lässt sich selbstverständlich jeder Zeit nachholen!!

mehr lesen

Sa

21

Jul

2012

Vivo City

mehr lesen

Mi

18

Jul

2012

Gardens by the Bay

Singapur soll keine Stadt mit Gärten sein, sondern umgekehrt: ein Garten, in dem eine Stadt liegt, mit hoher Lebensqualität. So soll sich nach den Visionen der Regierung die Gartenstadt (Garden City) Singapur zu einer Stadt in einem Garten (City in a Garden) wandeln. Um diesem Ideal näher zu kommen, wurden seit 2005 überall in Singapur Gärten in Buchtnähe – die Gardens by the Bay – angelegt, die nun nach und nach eröffnet wurden. Zentrales Element sind die sogenannten Supertree Groves. Das sind riesige Metallkonstruktionen in Form von Bäumen, an denen sich exotische Pflanzen emporranken. Am 29. Juni wurde nun dieser letzte Teil, der Superbaum-Hain eröffnet.

mehr lesen

Do

12

Jul

2012

Bali - Insel der Götter

Schön war's auf Bali!

Um etwas vorweg zu nehmen: Wir haben kaum was von der Insel gesehen. Aber die Insel der Götter ist so gross und mit einem zweijährigen Kind ist nun einmal Strand- und Badeurlaub das angenehmste, das wir im Moment machen konnten, weshalb wir das Kulturelle der Insel einfach auf ein anderes Mal verschoben haben!

Nichtsdestotrotz haben wir einen tollen Eindruck von der Insel erhalten. Der herrliche Sandstrand mit dem warmen Meer, das milde und trockene Klima, die schönen Hotelanlagen, die gastfreundlichen Menschen und natürlich das leckere indonesische Essen machten diesen Urlaub zu einem wahren Hit!

Natürlich gab es auch den einen oder anderen Negativpunkt. Aber gemessen an der Vielzahl der positiven Eindrücke sind diese schon fast nicht mehr der Rede wert!

mehr lesen

Sa

23

Jun

2012

High Tea im Shangri-La Hotel

Schulleitung und Committee luden zum Abschluss des Schuljahres alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schweizer Schule zum High Tea ins Shangri-La Hotel Singapur ein. Ein feiner Gaumenschmaus zu Tee und Kaffee in lockerer Atmosphäre!! Ein wirklich würdiger wie passender Abschluss, Kompliment!

mehr lesen

So

17

Jun

2012

Kong Meng San Phor Kark See Monastery

Es war doch eher ein Zufall, als wir heute diese wunderschöne Anlage entdeckten. Wir sind nämlich am Nachmittag mit Ilay in den neugestalteten Bishan Park gefahren, der nördlich vom McRitchie Reservoir liegt, um mit unserem Sohn etwas draussen zu spielen.

Da erblickten wir zwischen den Bäumen ein etwas überdimensionales Gebäude, das im entferntesten an den Palast der Verbotenen Stadt in Peking erinnert, wo bis zur Revolution 1911 die chinesischen Kaiser der Ming und Qing Dynastie regierten.

 

mehr lesen

Mo

11

Jun

2012

Basic Theory Test

Alle Expats, die in Singapur selber Auto oder Motorrad fahren wollen, müssen innerhalb eines Jahres ihren Führerschein konvertieren lassen.

Und das ist hier in Singapur mit etwas Aufwand verbunden. Leider kann man hier nicht einfach so an den Schalter gehen und höflich um den Singapurer Ausweis bitten!

Nein, man muss eine Prüfung ablegen!!! Ja, richtig gelesen! Gott sei Dank ist es aber nur eine, denn wer in Singapur von Null auf die Fahrlizenz erwerben möchte, muss insgesamt zwei theoretische und eine praktische Prüfung absolvieren. Da kommen wir Expats nochmals glimpflich davon! Denn wir müssen nur die erste (die einfachere von den beiden) Theorieprüfung bestehen. Doch diese hat's auch in sich; man redet hier von einer relativ hohen Durchfallquote.

mehr lesen

So

03

Jun

2012

Ausgang in Singapur

Ein wunderbarer Ort, um in Singapur gepflegt in Ausgang zu gehen, ist ohne Zweifel der Clarke-, Boat- oder Robertson Quay. Alle drei Kais liegen direkt am Singapore River, der sich in den letzten Jahren zur richtigen Ausgangs-meile gemausert hat und sich bis zur Marina Bay erstreckt.

Hier findet man feine Restaurants, laute Pubs und pulsierende Clubs! Da alles autofrei ist, kommen wir hier gerne mit Ilay zum Nachtessen. Die Preise sind zwar nicht gerade die niedrigsten, aber das Preis-Leistungsverhält-nis stimmt trotzdem.

mehr lesen

Di

01

Mai

2012

Verlängertes Wochenende in Bangkok

Blick aus dem 28. Stockwerk des Sheraton
Blick aus dem 28. Stockwerk des Sheraton

27.04. - 01.05.12

Was machen, wenn die Familie weg ist und ein verlängertes Wochenende bevorsteht? Ganz einfach: Man bucht bei Air Asia einen Flug nach Bangkok. In ungefähr 2 Stunden ist die Stadt der Engel, so wie Thailands Hauptstadt auch genannt wird, von Singapur aus erreichbar. Das Royal Orchid Sheraton ist natürlich als Hotel schon gesetzt! Viele Male in den letzten Jahrzehnten war ich mit Freunden und Familie hier schon zu Gast! Alles hat wunderbar funktioniert, kurz nach 21 Uhr kam ich müde und hungrig im Hotel an.

mehr lesen

Mo

09

Apr

2012

Chinatown - Moderne trifft auf Tradition

Unweit vom Pinnacle@Duxton entfernt (nur ca. 10 Gehminuten) liegt das Chinatown von Singapur. Chinatown ist ein Ort, an dem noch immer Jahrhunderte alte Traditionen gepflegt werden. Hier treffen Moderne und Tradition aufeinander. Der Kontrastreichtum macht die Faszination von Chinatown aus und viele Teile von Chinatown sind dabei nicht einmal chinesischen Ursprungs. Der Besucher findet hier z.B. den ältesten Hindutempel von Singapur (der Sri Mariamman Tempel) und auch Moscheen, die hier – lange vor der Einwanderungswelle aus China – entstanden. Die Facetten dieses abwechslungsreichen Stadtteils lassen sich sowohl bei Tag als auch bei Nacht erleben und geniessen!

mehr lesen

Mo

09

Apr

2012

The Pinnacle@Duxton

Das Pinnacle@Duxton in Singapur ist eines der herausragenden architektonischen Bauwerke der letzten Jahre, fertiggestellt im Dezember 2009 nach viereinhalbjähriger Bauzeit. Es stellt mit seinen 50 Stockwerken und 1848 Appartements das höchste öffentliche Wohnprojekt in Singapur dar. Sieben Towers sind über Brücken miteinander verbunden. Das Tolle daran: Die sogenannten "Skybridges" sind täglich von 9.00h bis 22.00h für die Öffentlichkeit zugänglich. Für nur fünf Dollar steigt man mit dem Lift in wenigen Sekunden 148 m in die Höhe.

Zuoberst angekommen bietet das Gebäude einen atemberaubenden Blick auf Singapur, im Speziellen auf den Containerhafen und den Business-District. Auch Chinatown ist von hier aus gut zu erkennen.  

mehr lesen

So

08

Apr

2012

Ilays erste Ostereiersuche

Eier-Suche im Condo
Eier-Suche im Condo

Wo steckt denn der Osterhase?

 

Bei über 27 Grad am Morgen früh würde es dem Schoko-Osterhasen schnell mal an den 'Kragen' gehen! Drum war der Osterhase heute nur aus Papier, aber trotzem gefüllt mit süssen Leckereien...! Die Mama hat extra für den Ilay etwas gebastelt.

 

Und Ilay war ein fleissiger Sucher! Nur, wenn man nicht genau weiss, was man sucht, dann erkennt man es auch nicht, wenn man direkt daneben steht...! Schaut selber! 

mehr lesen

Sa

07

Apr

2012

MacRitchie Reservoir Park

Der MacRitchie Reservoir Park ist ein 12 Hektar grosses Natur Reservat, das nördlich, etwas ausserhalb des Zentrum von Singapur liegt. Der See wird durch einen Staudamm gebildet, der seit 1968 als Wasserreservoir verwendet wird.

Der Park selber bildet den Anfang eines grossen, meist unberührten Waldgebietes, das mitten auf der Insel Singapur liegt.

Um den See herum führt ein ca. 11km langer Pfad, der teilweise am Wasser entlang führt oder auf kleinen Holzpfählen durch das Dickicht des Waldes führt.

 

Der MacRitchie Park ist ein beliebter Ort für Ruhesuchende und Sportbegeisterte: Hier wird gejoggt, gewandert, spaziert, Kanu gefahren u.v.m. Verschiedene Wanderrouten durchziehen diesen wunderschönen Naturpark.

 

Einer der Hauptattraktionen ist der TreeTop Walk mit seiner cable bridge. Hier lässt sich die tropische Vegetation in luftiger Höhe beobachten. Eine Vielzahl von heimischen Tieren wie der White-bellied Sea Eagle, der Collared Kingfisher, der Long-tailed Macaque, der Clouded Monitor Lizard oder die Giant Ants wartet darauf vom Besucher entdeckt zu werden.

mehr lesen

So

01

Apr

2012

Mount Faber - Sentosa - Beach Life

Cable car vom Mount Faber aus
Cable car vom Mount Faber aus

Sentosa ist eine vorgelagerte Insel, die schnell und bequem mit dem Taxi (ca. 15-20 min. von uns aus) oder mit dem Sentosa Express über eine Damm-verbindung erreicht werden kann.

Wir haben heute jedoch den dritten und spannendsten Weg nach Sentosa gewählt: Vom Mount Faber, dem zweithöchsten Berg (105m ü.M. - ist aus Schweizer Sicht eher ein Hügel) fuhren wir mit der Cable Car in luftiger Höhe über die Harbour Front auf die Vergnügungsinsel. Von hier oben aus genossen wir eine atemberaubende Sicht auf den Singapurer Passagierhafen und auf den Sentosa-Inselbereich, der schon eher einem Disneyland ähnelt als an eine tropische Insel! Hier befinden sich das Resorts World mit einigen luxuriösen Hotels, den Universal Studios, einem Casino und anderen non-stop Attraktionen. Weitere Informationen über Sentosa findest du hier: https://www.sentosa.com.sg/

Leider ist hier alles auf extrem engem Raum zusammengepfercht, eine Achterbahn steht dominant mitten in dieser künstlichen und doch schon recht kitschig anmutenden Welt.

 

mehr lesen

Fr

23

Mär

2012

School Camp in Sedili Besar

Sonnenaufgang beim Tanjung Sutera Resort
Sonnenaufgang beim Tanjung Sutera Resort

Ein Schullager in Malaysia? Unmöglich! Hätte mir das noch vor zwei Jahren jemand vorgeschlagen, ich hätte ihn womöglich für verrückt erklärt! Hier in Singapur ist es für die Schülerinnen und Schüler der Schweizer Schule tatsächlich Realität! Jedes Jahr gehen die dritten bis sechsten Klassen für eine Woche ins Lager. Und diese finden alle ausnahmslos im nahegelegenen Ausland statt wie Indonesien oder Malaysia.

Dieses Jahr durfte ich die Klassen P4a und P4b nach Sedili Besar, Malaysia begleiten. Dieses Dorf liegt etwa drei Autofahrt-Stunden nördlich von Singapur am Südchi-nesischen Meer. Wohnen durften wir im traumhaft gelegenen Tanjung Sutera Resort, das auf einem Felsen 40m über dem Meer thront. (https://tanjungsutera.blogspot.com/)

Zusammen mit zwei erfahrenen Biologen aus Singapur durften wir Botanik und Fauna die hiesigen Umgebung besser kennenlernen. Was wir alles Spannendes erleben durften, könnt ihr unseren School Camp Reports entnehmen!

mehr lesen

Sa

17

Mär

2012

Ilay und der Bundesrat

Anlässlich der Einweihung des ersten Forschungszentrums einer Schweizer Hochschule (ETH) in Asien kam der (fast) frischgebackene Bundesrat Alain Berset (SP) nach Singapur. Zu seinem Programm gehörte auch der Besuch unserer Schweizer Schule.

Wir waren natürlich alle etwas nervös, aber die Führung durch die Schule sowie das vorgetragene Schweizer Schule Lied haben dem Bundesrat Berset und seiner Frau sichtlich gefallen. Anschliessend gab es einen Apero im Swiss Club. Grit, Ilay und ich haben uns dann aber abgesetzt und sind in Ruhe etwas Chinesisches essen gegangen.

Ich war natürlich als Vater schon etwas stolz, als dann Herr Berset sogar mit Ilay geredet hatte!

mehr lesen

Di

21

Feb

2012

Armer Ilay!

Für uns alle war heute ein schwarzer Tag! Ilay stürzte mit seinem 3-Rad-Velo die Treppe runter und zog sich eine komplizierte Wunde innerhalb der Oberlippe zu. Im Thomson Medical Centre fanden wir glücklicherweise schnelle und professionelle Hilfe.

Ilay musste um 21h für 30 min. in den OP, um seine Lippe unter Narkose zu nähen. Neun Stiche waren nötig, um die Wunde zu verschliessen, auch ein Muskel musste leider genäht werden.

Glück im Unglück: Es werden keine sichtbaren Schäden zurückbleiben! Auch die Zähne scheinen heil davon gekommen zu sein!

Bepackt mit unzähligen Medikamenten durften wir dann um ca. 23h das Spital verlassen.

 

mehr lesen

Fr

03

Feb

2012

Chinese New Year - Event an der Schweizer Schule

...auf der Bühne der Mehrzweckhalle
...auf der Bühne der Mehrzweckhalle

Auch die ganz Kleinen (2-6 jährigen) unserer Schule - Early Childhood (EC) und Kindergarten - nehmen Anteil am bunten Treiben während des Chinese New Year! Herrlich sind die traditionellen, chinesischen Gewänder, die die Kinder zu diesem Anlass anziehen. In einem Jahr macht unser Ilay bestimmt auch schon mit! Ein bisschen merkwürdig hört sich das für uns schon an!

mehr lesen

Mi

25

Jan

2012

Lo Hei - Ein chinesisches Glücksritual

Mit diesem Ritual erhoffen sich die Chinesen am 7. Tag nach Chinese New Year mehr Glück fürs neue Geschäftsjahr. 12 Schritte führen zum erhofften Glück!

Natürlich darf dieses Ritual auch an einer Schweizer Schule in Singapur nicht fehlen, zumal ein Grossteil der Mitarbeiter chinesischer Abstammung ist! Das Resultat ist ein gemischter Salat mit Fisch, der nicht nur lecker schmeckt, sondern auch ein riesen Vergnügen bei der Zubereitung bereitet! In diesem Sinne: Have a fun Lo Hei!!

Mehr Informationen auf Wikipedia: https://en.wikipedia.org/wiki/Yusheng

 

mehr lesen

Mo

23

Jan

2012

Das Jahr des Wasserdrachen beginnt!

(Quelle: Impulse - German Association Singapore)
(Quelle: Impulse - German Association Singapore)

Chinese New Year (CNY) heisst politisch korrekt eigentlich "Lunar New Year" - also Mondneujahr. Denn die Berechnung erfolgt nach dem Mondkalender und der Neujahrsbeginn fällt dadurch immer auf einen Neumond zwischen dem 21. Januar und 21. Februar - in diesem Jahr eben auf den 23. Januar 2012. Das chinesische Neujahrsfest wird auch "Spring Festival" also Frühlingsfest genannt. Es ist das mit Abstand wichtigste Fest aller Chinesen und gilt als Clan- und Familienfest. Weltweit setzt eine wahre Völker-wanderung ein, denn CNY zu Hause mit der Familie zu feiern, ist jährlich für rund 1,5 Milliarden Menschen der Grund auf Reisen zu gehen. Viele nehmen den gesamten Jahresurlaub, um möglichst lange im Kreise der Familie verweilen zu können. Auch hier in Singapur sind die Läden in Chinatown, aber auch die Geschäfte und Stände der zahlreichen "Wet Markets" wie leergefegt beziehungsweise in der Woche nach CNY sogar geschlossen. Offiziell gibt es in Singapur zwei Feiertage - in diesem Jahr den Montag und Dienstag. In China einschliesslich Hongkong sind es drei, in Vietnam und Taiwan sogar vier.

mehr lesen

Sa

24

Dez

2011

Heilig Abend im Hotel

Das Sofitel Hotel hat sich für Christmas Eve mächtig ins Zeug gelegt, um seinen Hotelgästen eine abwechslungsreiche Weihnachtsfeier mit grossem Buffet und verschiedenen Attraktionen zu bieten.

Das Ganze hatte zwar nicht mehr viel mit besinnlichen Weihnachten gemein gehabt, aber ehrlich gesagt, es war mal was Anderes - und geschmeckt hat's vorzüglich!!

Und es waren unsere ersten Weihnachten bei über 20°C! Und rate mal, auf was der Weihnachtsmann her geritten kam...! Die Antwort findest du in der Diashow.

Zugegeben: Die Diashow ist schon etwas kitschig geworden...

Aber urteile selbst!

mehr lesen

Fr

23

Dez

2011

First Contact!

First Contact! Heute hat Ilay den ersten Kontakt mit dem Meer erlebt. Zwar waren ihm die stetig daherkommenden Wellen nicht so ganz geheuer, aber mit Mama oder Papa im Schlepptau war es doch ein sehr spannendes und aufregendes Erlebnis geworden!!

 

Der Strand direkt vor dem Hotel zählt zwar nicht zu den schönsten auf Krabi, aber für unsere Bedürfnisse reichte es allemal! Dafür fand Grit die schönsten Muscheln, die wir je an einem Strand finden konnten. Einige der Muscheln, so stellte sich später im Hotelzimmer heraus, waren noch von kleinen Krebsen bewohnt. Selbstverständlich legten wir das Tier samt Behausung wieder zurück ins bzw. ans Meer.

mehr lesen

Mi

21

Dez

2011

Ferien im Sofitel auf Krabi

In gut 80 Minuten fliegt man schnell und günstig mit der Tiger Airways von Singapur nach Krabi in Thailand. Durch die Zeitverschiebung (-1h) verliert man beim Hinflug nicht einmal eine Stunde...

Vom International Airport Krabi geht's dann weiter auf teilweise holperigen Strassen an die Klong Muang Beach zum Hotel Sofitel, das zu einer französischen Hotelkette gehört.

https://www.sofitel.com/de/hotel-6184-sofitel-krabi-phokeethra-golf-and-spa-resort/index.shtml

 

Im Hotel angekommen, erwartete uns eine ungewohnte Ruhe. Die Gästezahl im Vergleich zur Grösse der Hotelanlage ist relativ gering - sehr angenehm! Und auffallend: Nirgends findest du hier eine Uhr! Sehr erstaunt hat uns auch das angenehm milde und trockene Klima hier - eine willkommene Abwechslung zum feucht-heissen Singapur!

mehr lesen

So

04

Dez

2011

Ilay's 1st Santa Claus

Santa Claus Event auf Schweizer Boden
Santa Claus Event auf Schweizer Boden
mehr lesen

Mo

07

Nov

2011

Ausflug an die Marina Bay

Aussicht vom Skypark auf die Marina Bay
Aussicht vom Skypark auf die Marina Bay
mehr lesen

So

06

Nov

2011

Brunch im Café Swiss

Den Artikel über unseren Besuch des Café Swiss im swissôtel - The Stamford findest du hier.

Sa

15

Okt

2011

Chinese / Japanese Garden

1975 erschuf ein bekannter taiwanesischer Land-schaftsarchitekt den 13 Hektar grossen chinesischen bzw. japanischen Garten im Westen Singapurs. Elemente des Sommerpalastes in Peking versetzen den Besucher unversehens ins alte China. Auch ein Bonsaigarten und ein Schildkrötenmuseum gibt es hier zu bewundern. Eine Brücke verbindet das chinesische Idyll mit einem vor allem von Einfachheit und simplen Linien gezeichneten japanischen “Seiwaen” Garten. Die Bäume, Pflanzen, Steine und Laternen wurden eigens aus Japan importiert und geben dem Garten seine authentische Zen-Atmosphäre. Zu erreichen sind die beiden Gärten nach wenigen Gehminuten von der MRT-Station „Chinese Garden“ aus.  

mehr lesen

Do

13

Okt

2011

East Coast Park

Die palmenumsäumte East Coast
Die palmenumsäumte East Coast
mehr lesen

Mi

12

Okt

2011

Abenteuer "Singapore Zoo"

Den Beitrag über unseren ersten Besuch im Singapurer Zoo findest du hier.

Di

11

Okt

2011

Bukit Batok Nature Park

Blick auf den Bukit Batok Nature Park
Blick auf den Bukit Batok Nature Park

Wenn wir auf der einen Seite unseres Apartments hinausschauen, könnten wir manchmal sogar vergessen, dass wir in einer Millionenstadt leben. Es ist sehr schön und angenehm, in einer Gegend zu wohnen, wo rundum die tropische Vegetation blüht und gedeiht. So kann Ilay von seinem Kinderzimmer direkt auf den angrenzenden Bukit Batok Nature Park blicken.

Am Anfang hatten wir Angst, dass wir aufgrund der Nähe zum Regenwald viel Ungeziefer in der Wohnug haben werden. Doch wir haben kaum Mücken oder andere Insekten, die uns das Leben hier schwer machen könnten. Nur von Zeit zu Zeit erschrickt uns eine kleine Eidechse, die sich manchmal unter einer Zeitung oder ähnlichem versteckt hält und dann aufgeschreckt davonflitzt.

mehr lesen

So

25

Sep

2011

Ein ganz normaler Sonntag...

Morgendämmerung über Singapur
Morgendämmerung über Singapur

Kurz nach halb sieben geht die Sonne in Singapur auf. Langsam kriegen die Sonnenstrahlen die Überhand über die allmählich erlöschenden Lichter der Stadt...

Dank der Nähe zum Äquator verschiebt sich der Sonnenaufgang nur um einige Minuten während des Jahres. Ca. zwölf Stunden später geht sie wieder unter.

Mit dem Morgenlicht werden auch wir munter - meist ist es aber Ilay, der zur Tagwacht bläst...

mehr lesen

So

11

Sep

2011

The Hillside

Ausfahrt "The Hillside"
Ausfahrt "The Hillside"
mehr lesen

Fr

09

Sep

2011

Familie komplett!

...noch müde vom langen Flug.
...noch müde vom langen Flug.

Heute um ca. 15.45h ist die Maschine mit Grit und Ilay am Changi Airport in Singapur angekommen. Nach sieben langen Wochen ist die Familie nun endlich wieder zusammen!

 

Gemeinsam können wir nun die Stadt erkunden und mit Ilay den Swimming Pool unsicher machen...

 

Es ist ein wunderbares Gefühl!

mehr lesen

Mo

01

Aug

2011

Möbel auspacken und einrichten

Bei unserem Umzug nach Singapur war es gut, dass wir ein internationales Zügelunternehmen gewählt haben, dass uns das ganze Umzugsgut von Haustür zu Haustür bringt und zugleich ein- bzw. auspackt.

Innerhalb kürzester Zeit stehen sämtliche Möbel! Ich bin ziemlich beeindruckt! Alle 90 Kisten sind heil angekommen.

 

mehr lesen

Mo

01

Aug

2011

Der Container ist da!

Container-Schiff auf dem Seeweg nach Asien
Container-Schiff auf dem Seeweg nach Asien
mehr lesen

Di

26

Jul

2011

Ankunft in Singapur

The Hillside - Blick auf die Aussenanlage
The Hillside - Blick auf die Aussenanlage

Nach einem angenehmen, aber schlaflosen Flug mit der Airbus A-380 der Singapore Airlines kamen ich, Mirjam und Adrian (meine neue Arbeitskollegin und ihr Mann) heute um ca.06.10h am Changi International Airport in Singapur an. Kurze Zeit später konnte ich bereits schon die neue Wohnung übernehmen.

 

So stehe ich nun da, alleine mit meinen Koffern, die grosse Wohnung noch leer und ich hundemüde... Jetzt ist es also so weit - ich bin in Singapur angekommen und werde vermutlich für die nächsten 12-18 Monate den asiatischen Kontinent nicht mehr verlassen!!

 

Dass dies nun meine neue Realität sein wird, kann ich noch nicht richtig begreifen. Ich bin zwar 'physisch' anwesend, aber es wird einige Wochen dauern, bis auch "meine Seele" angekommen ist...


Zürich

Singapore


Free counters!